top of page
  • AutorenbildRheumapraxis

Praxiswechsel: Ludwigshafen, Bensheim und Öhringen

Liebe Patientinnen und Patienten,


wir möchten Sie über wichtige Veränderungen im Bereich der rheumatologischen Versorgung informieren:


Mit Wirkung zum 01.7.2023 wurde die einzige rheumatologische Praxis in Ludwigshafen geschlossen. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Frau Dr. Göttle, die bisher diese Praxis leitete, seit dem 1. Juli eine Anstellung in unserer Zweigstelle in Weinheim gefunden hat.


Darüber hinaus, müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass zum 01.10.2023 die Praxen in Öhringen und Bensheim die rheumatologische Versorgung eingestellt haben. Diese Entwicklungen haben zu einer akuten Unterversorgung geführt. Insbesondere Patinten, die eine dauerhafte Therapie mit Biologika und entsprechender Überwachung benötigen, sind von dieser Situation betroffen.


Aufgrund ihrer personellen Struktur und zentralen Lage in Heidelberg und Weinheim, erhält unsere Praxis viele Anfragen von solchen Patienten. Um eine möglichst lückenlose und ununterbrochene Versorgung sicherzustellen, bitten wir Sie, Anfragen an unsere Praxis per E-Mail an



zu senden. Bitte fügen Sie Ihrer Anfrage relevante Unterlagen wie den letzten Arztbrief, gegebenenfalls eine Überweisung Ihres Hausarztes (nicht zwingend erforderlich) sowie Ihre telefonische Erreichbarkeit bei.

Bei dringenden Angelegenheiten, wie einem akuten Bedarf an Medikamenten zur Fortführung der laufenden Biologika-Therapie, kennzeichnen Sie Ihre E-Mail bitte als


"Dringlichkeitsanfrage".


Wir sind bereit, in dieser Notlage zu helfen. Derzeit befinden wir uns in Verhandlungen mit der Kassenärztlichen Vereinigung in Nordbaden, um einen zusätzlichen Kassensitz zu erhalten. Bereits jetzt leisten wir unentgeltliche Arbeit über unser Budget hinaus. Es ist daher dringend erforderlich, dass wir die Erlaubnis des Zulassungsausschusses der Kassenärztlichen Vereinigung erhalten, um zusätzliche Patienten in dieser Notsituation versorgen zu können.


Da wir keinen direkten Einfluss auf die Geschwindigkeit der Entscheidung haben, gehen wir in Vorleistung. Wir wären sehr dankbar, wenn Sie uns in dieser Angelegenheit unterstützen könnten, beispielsweise durch die klare Feststellung, dass aufgrund der Schließung Ihrer bisherigen Praxen eine dringende Fortführung Ihrer Versorgung erforderlich ist.


Mit freundlichen Grüßen,


PD Dr. B. Heilig und das Team der Rheumatologischen Praxis Heidelberg, mit Zweigstelle in Weinheim

Comments


bottom of page